Jan Philipp Reemtsma liest Christoph Martin Wieland

50 x Literatur in Rietberg:

© Noel Matoff
© Noel Matoff

„In dieser Hinsicht Vergleichbares gibt es in der deutschen Literatur nicht", so der Literaturwissenschaftler Jan Philipp Reemtsma über Wielands „Aristipp und einige seiner Zeitgenossen". Im Jahr 2007 erschien Reemtsmas ungekürzte Lesung des Alterswerkes des Weimarer Klassikers, die seine Zuhörer mit auf eine Reise in das klassische Kyrene, Syrakus, Athen, Korinth und Kleinasien nimmt. Dem studierten Germanisten und Philosophen Jan Philipp Reemtsma, der 1984 das Hamburger Institut für Sozialforschung gründete und Neuere Deutsche Literatur an den Universitäten Hamburg und Jena lehrt, ist der große Aufklärer Christoph Martin Wieland (1733-1813) ein Herzensanliegen. Die Lesung in Rietberg wird auch einen Einblick in das Leben und Werk von Wieland sowie in die Epoche geben.

Mittwoch, 3. Juni 2009
Kunsthaus und Ratssaal, Altes Progymnasium, Rietberg
20:00 Uhr (Einlass 19.00 Uhr)
VVK: 10,00 €
AK: 12,00 €