Carmela De Feo ist La Signora

Die schwarze Witwe der Volksbelustigung

Dienstag, 15. November 2011, 20:00 Uhr
cultura - sparkassen-theater an der Ems, Rietberg
VVK: 16,50 € inkl. VVK-Gebühr | AK: 18,00 € | Im Abo möglich

 

 

Dies ist ein Ersatztermin für den 19.05.2011.
Schon gekaufte Tickets für den 19.05.2011 können bei dieser Veranstaltung eingelöst werden.

Dienstag, 15. November 2011, 20:00 Uhr
cultura - sparkassen-theater an der Ems, Rietberg
VVK: 16,50 € inkl. VVK-Gebühr | AK: 18,00 € | Im Abo möglich

 

 

Dies ist ein Ersatztermin für den 19.05.2011.
Schon gekaufte Tickets für den 19.05.2011 können bei dieser Veranstaltung eingelöst werden.

Gesang, Akkordeon und Kabarett als hochexplosive Mischung mit italienischem Charme: von und mit Carmela de Feo.
Sie ist so sinnlich, dass ihr Akkordeon von selbst „o sole mio" spielt, wenn sie nur den Halteriemen über ihre Halswirbel streift. Denn La Signora ist eine Frau - und was für eine: Ruhrpott-Vollblutweib mit italienischen Wurzeln, dem schrecklich-schönsten Haarnetz weit und breit.
„Der Stuttgarter Besen hat eine klare Siegerin: Carmela de Feo ließ mit einem fulminanten Auftritt die Wagenhallen erbeben, Publikum und Jury waren gleichermaßen aus dem Häuschen und bekränzten La Signora mit dem Goldenen Besen und dem Publikumspreis.

Die Laudatio der Jury: Sie rockt das Haus und stalkt ihr Publikum. Carmela de Feo ist eine kabarettistische Rampensau mit Espressofahne, eine Figur von bezwingendem Temperament. Selten war Erotik so komisch und Komik so sexy. Der Besen für die heißblütige Komödiantin mit Migrationshintergrund Carmela De Feo.“