Acoustic Guitar Night mit dem Joscho Stephan Quartett

und mehr.

Samstag, 20. August 2011, 19:00 Uhr, Rietberg, cultura - sparkassen-theater an der Ems

Traditionell ist das 3. Augustwochenende in Rietberg für Akustikgitarristen reserviert.
Angeführt vom Joscho Stephan Quartett präsentieren sich in dieser Nacht Gitarrenvirtuosen unterschiedlicher Stilrichtungen.

In der Welt des Gypsy Swing führt heute kein Weg mehr an Joscho Stephan vorbei. Seit Jugendtagen hat er die Musik von Django Reinhardt verinnerlicht, interpretiert sie mit überragenden technischen Fertigkeiten und erweitert ihre stilistischen Grenzen. Das Quartett begeistert mit ihrer Virtuosität, ihrer Spielfreude und ihrem kompakten Ensemble-Klang Fans und Kritiker zugleich.

Sie konnten im New Yorker Jazz-Tempel „Birdland“ ebenso überzeugen wie bei der Chet-Atkins-Convention im Musik-Mekka Nashville. Durch ihre zahlreichen Auftritte in Rietberg, fühlen sie sich hier schon ein bisschen wie zuhause und reißen das Publikum doch immer wieder aufs Neue zu Beifallstürmen hin.

Joscho Stephan - Gitarre
Günter Stephan - Rhythmusgitarre
Max Schaaf - Bass
Sebastian Reimann - Geige
http://www.joscho-stephan.de

Handy Men: Tribute to James Taylor

Ohne zu übertreiben werden Musikkenner eingestehen, daß James Taylor wohl einer der besten und bedeutendsten Songwriter der letzten Jahrzehnte ist. Seine weltweiten Erfolgshits wie Fire and Rain, You’ve got a Friend, Shower the People, Sweet Baby James, How Sweet it is, Steamroller und etliche mehr sind unvergessene Klassiker der Popmusik.

Michel Azais ist ein belgischer Sänger und Liedermacher, der in seinem Land auf eine erfolgreiche Karriere verweisen kann. Neben einigen anderen Projekten hat er sich in letzter Zeit mit viel Liebe zum Detail der Musik von Taylor gewidmet, bei der er seine Finger-Picking Technik auf der Gitarre und seine sehr an JT erinnernde Stimme gezielt einsetzen kann.

Raphael Pire ist ebenfalls ein Bewunderer von James Taylor. Sein einfühlsames Perkussionsspiel auf zum Teil selbst gebauten Instrumenten wurde beeinflußt von Carlos Vega, dem leider viel zu früh verstorbenen langjährigen Schlagzeuger aus Taylors Begleitband.

Norbert Bednarek aus Aachen kam als letzter dazu, nachdem er die beiden als Duo gesehen hatte und sehr beeindruckt war. Durch sein exzellentes Gitarrenspiel und seinen Harmoniegesang rundet er das Klangbild ab.

 

Zahlreiche erfolgreiche Auftritte im Euregioraum gaben Handy Men Recht mit der Wahl des Repertoires ihrer Hommage an James Taylor. 2010 trugen sie mit ihrer Version von 'Fire and Rain' zum Gelingen eines Compilationalbums bei, welches unter dem Titel „40 ans de 'Sweet Baby James'“ vom 'Collectif des Amis francophones de James Taylor' aus Paris produziert wurde.

 

www.myspace.com/handymentrio

 Boudewijn Willems git/Sander de Bie piano ( NL )

 

Der Niederländer begeisterte bereits im letzten Jahr beim Gitarrenfestival mit seinem melodischen Fingerpicking auf hohem technischen Niveau. Als Verstärkung ist dabei der Pianist Sander de Bie. Beide bieten einen Mix aus Fingerstyle, Jazz und Flamenco.

 

http://boudewijnwillems.webs.com/


 

Lukas Stenvers – Fingerstyle Guitar

 

Im westlichen Münsterland ziehen sich die Tage oft wie die Landschaft. Zeit genug, um aus­giebig Gitarre zu spielen. Lukas Stenvers aus Gronau tut dies seit seinem siebten Lebensjahr. Herangeführt an die Musik hat ihn sein Vater, der Akkordeon spielte und ihn dazu ermutigte, auch ein Instrument zu lernen. Zuerst versuchte er sich am Schlagzeug, doch bald schon ent­deckte er seine Liebe zur Gitarre. Er begann mit einer klassischen Ausbildung und wandte sich vorübergehend auch mal dem Blues zu. Seit ihm sein Lehrer im Alter von 14 Jah­ren Tommy Emmanuels Komposition „Amy“ vorspielte, hat Lukas freilich seine Bestimmung ge­funden. Mittlerweile zählt der 19-Jährige zu den talentiertesten jungen Fingerstylern in Deutschland. Lukas' Repertoire umfasst schwerpunktmäßig Stücke seines großen Vorbilds Tommy Emmanuel, aber auch Klassiker legendärer Songwriter wie Billy Joel oder James Taylor und eine Reihe eigener Kompositionen – teils betont melodisch, teils rasant gezupft. Bei der „Acoustic Guitar Night“ bereiten wir ihm in Rietberg erstmals eine große Bühne.

 

 

  http://www.youtube.com/Lukas3614

 

 

Samstag, 20. August 2011
cultura - sparkassen-theater an der Ems, Rietberg
19:00 Uhr
VVK: 19,80 € inkl. VVK-Gebühr
AK: 22,00 €