Lesung Jens Bisky: Unser König. Friedrich der Große und seine Zeit – ein Lesebuch

Mittwoch, 13. Februar 2012, 20:00 Uhr

Ratssaal des Alten Progymnasiums Rietberg, Klosterstr. 13

VVK: 8,80 € inkl. VVK-Gebühr | AK: 11,00 € | Im Abo möglich

© Stephan Koal
© Stephan Koal

Kein anderer König ist den Deutschen als Person so nahe gerückt wie Friedrich II. von Preußen. Weit über seine Lebenszeit hinaus hat er Herz, Verstand und Einbildungskraft der Menschen beschäftigt: als schöngeistiger, aufmüpfiger Kronprinz, als aufgeklärter junger König, der die Initiative ergriff, als Feldherr, der sieben Jahre einer Übermacht von Gegnern trotzte, als Alter Fritz, der die Kräfte wieder einzudämmen versuchte, die er geweckt hatte. Er führte mehr als zwei Jahrzehnte Krieg und erhob Preußen in den Rang einer Großmacht. Wer war dieser Mann, und warum ist er bis heute ein Faszinosum geblieben? Das Buch von Jens Bisky will Gelegenheit geben, Friedrich II. kennenzulernen. Zu Wort kommen u. a.: Friedrich selbst, Lessing, Nicolai, Kant, Goethe, Bismarck, Fontane, aber auch der Kammerherr von Lehndorff und der Arzt Zimmermann.

Jens Bisky, geboren 1966 in Leipzig, studierte Kulturwissenschaften und Germanistik in Berlin. Er schrieb für die Berliner Zeitung und ist heute Feuilletonredakteur der Süddeutschen Zeitung. Jens Bisky zählt zu den herausragenden Kennern Preußens hierzulande. Im Jahre 2007 erschien sein grundlegendes Buch über den preußischen Dichter Heinrich von Kleist („Kleist. Eine Biographie“).

 

Veranstalter:
kulturig e.V. unterstützt von der Stadtbibliothek Rietberg, dem Heimatverein Rietberg und der Buchhandlung Lesezeichen