Rietberg literarisch.

Eine satirische Heimatkunde auf die ehemals gräfliche Landeshauptstadt mit

Jörg Sundermeier,

Volker Backes

& Hans-Jörg Kühne

Freitag, 22. Februar 2013, 20:00 Uhr

Ratssaal des Alten Progymnasiums Rietberg, Klosterstr. 13

VVK: 11,00 € inkl. VVK-Gebühr | AK: 14,00 €

 

Am 22. Februar 2013 treffen sich in Rietberg im Rahmen des westfälischen Literaturfestivals 2012/13 „literaturland westfalen“ unter dem Motto „Westfalen satirisch“ der aus Verl stammende und Verleger und Autor Jörg Sundermeier, der Lesebühnen-Autor Volker Backes sowie der Historiker und Romanautor Hans-Jörg Kühne (beide aus Bielefeld) in Rietberg, um gemeinsam einen satirischen Blick auf die Region an Ems, Wapel und Haustenbach zu werfen. Je näher der westfälische Abend rückt, umso mehr rückt nämlich Rietberg selbst in den Mittelpunkt des Programms.

Es stellt sich heraus: Alle drei Autoren haben ganz spezielle Rietberg-Geschichten verfasst. Hans-Jörg Kühne, dem Publikum der Emsstadt schon seit der 1. Rietberger Krimi-Nacht vom Juni 2012 bekannt, spitzt in seiner neuen Erzählung die jüngere und ältere Rietberger Stadt- und Landesgeschichte gewohnt witzig und ironisch zu. Jörg Sundermeier, Autor des Bucherfolges „Heimatkunde Ostwestfalen“ (2010) und seit 2011 Leiter des legendären Berliner Verbrecher-Verlages, hat selbst einige Jahre in Rietberg gelebt und weiß manch atmosphärische, komische und ungeahnte „Rietbergensia“ zu berichten. Volker Backes, der im vergangenen Jahr erstmalig am Rietberger Karneval teilnahm („Ich habe in Rietberg Getränke in Farben zu mir genommen, die ich sonst nicht einmal tragen würde“) wird an dem Abend seine unveröffentlichte karnevalistisch getränkte Rietberg-Erzählung „Latte Macciato“ vortragen.      

Jörg Sundermeier                Volker Backes                  Hans-Jörg Kühne

 

 

Die musikalische Begleitung übernehmen Hans-Jörg Kühne (Saxophon), der nicht nur Autor sondern auch Musiker ist und der junge, talentierte Raphael Röchter am Flügel. Der literarisch-musikalische Rietberg-Abend endet gegen 22.30 Uhr.

 

Veranstalter: kulturig e.V. unterstützt von der Stadtbibliothek Rietberg, der Buchhandlung Lesezeichen und dem Castalia-Literatur-Contor Bielefeld“