28. Montagsmelange

Montag, 07. April 2014 20:00 Uhr

cultura - sparkassen-theater an der Ems, Rietberg

VVK: 18,70 € inkl. VVK-Gebühr| AK: 20,00 € | Abo

 

www.montagsmelange.de

Leopold & Wadowski präsentieren

 

OWL´s Kult Comedy Show

 

Die 28. Montagsmelange

 

Hier gibt es Spaß und Musik, Tanz und Gesang

Bei der Montagsmelange,

Der schrägen Show am Hang

Montagsmelange…schubiduaha

Hier kannst du lachen und staunen so wie noch nie

Bei der Show von Leopold & Wadowski

Montagsmelange…

 

Auch in der neuen Ausgabe der Kult Comedy Show erlebt das Publikum eine hochkarätige Mischung aus Comedy, Varieté und Akrobatik mit wunderbaren Künstlerinnen und Künstlern, auch aus dem weltberühmten Cirque du Soleil.

 

© Robert Herbst
© Robert Herbst

Anna de Lirium (Tanja Simma) ist die neue Queen am Comedy Himmel - eine 'Powerfrau mit sanften Tönen' und eine äußerst vielseitige Künstlerin, die scheinbar alles beherrscht:

Singen, Tanzen, Pantomime, E-Gitarre, Klavier, Schlagzeug, singende Säge ...

Und all das auf Grundlage herzzerreißender Komik.

Nicht umsonst ist sie Lieblingsschülerin des weltberühmten Jango Edwards!

Unter seiner Regie entstand ein Meisterstück genre-übergreifender Comedy: die ONE WOMAN COMEDY SHOW "The Substitute".

Ausgebildet an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst in Wien und an der Ecole de Mime et Clown in Frankreich, war sie als 1. Österreicherin beim Cirque du Soleil und bei der ersten Inszenierung von Palazzo in Wien dabei.

Sie ist der Motor der Comicompany, Mitbegründerin des 1. Clowntheater Wiens, dem „Theater Olé“ und eine der Stützen im Team der Rote Nasen Clowndoctors.

Kurz gesagt - Tanja Simma ist eine Clown-Pionierin!
http://www.anna-de-lirium.com/

 

Der Tod

"Der Volksmund sagt: die Besten sterben immer zu früh. - Fühlt man sich da nicht gekränkt, wenn man noch am Leben ist?", fragt der Tod mit unschuldiger Stimme seine Zuschauer.

Sterben hatte bisher einen recht negativen Ruf. Doch damit ist jetzt Schluss. Denn nun startet der Sensenmann höchstpersönlich eine beispiellose Image-Kampagne quer durch die Republik. Mit Konfetti, Blockflöte und Sense-to-go! Seit er im Sommer 2011 zum ersten Mal die Bühne betrat, wurde seine abendfüllende Bühnenshow "Mein Leben als Tod" bereits mehrfach ausgezeichnet:

  • Jurypreis 2013 beim Großen Kleinkunstfestival der Wühlmäuse
  • Gewinner des Kupferpfennigs bei der Leipziger Lachmesse 2013
  • Publikumspreis 2012 beim Stockstädter Römerhelm
  • Gewinner 2011 der RBB fritz Nacht der Talente (Bereich Wort)

In schwarzer Kutte und ähnlich farbigem Humor wendet sich der Erfinder der Death Comedy an sein Publikum, klagt über liegengebliebene Arbeit wie die Rentnerschwemme, zeigt Bilder aus dem privaten Fotoalbum, liest aus seinem geheimen Tagebuch und singt schaurig schön von seinem Nebenjob als Animateur auf Mallorca. Mit Witz und Charme begegnet der Tod dem Tabuthema der modernen Gesellschaft.

„Ein Sensenmann zum Totlachen!“ (Süddeutsche Zeitung)

http://www.endlich-tod.de/

 

© Manfred Weber
© Manfred Weber

Zwei Männer - eine Show. Ozan&Tunç sind Vertreter der “Hybrid Comedy“.

Eine Bandbreite von politischer Comedy bis Slapstick. Gesprochen, gesungen, getanzt!

Komisch, ernst und manchmal total bescheuert.

Ozan&Tunç zeigen die Welt aus ihrer Sicht. Momentaufnahmen, verrückte Typen und unglaubliche Geschichten aus dem wahren Leben. Es wird gesprochen, gesungen und getanzt!

Die kaum in Worte zu fassende Comedy ist einzigartig und die grandiose Stimmung im Publikum steigert sich umso mehr, wenn das Duo der Bühne mit Bauchtanz und Broadway-Tanzeinlagen einen internationalen Flair verleiht.

Ozan Akhan von der Kölner „Stunk Sitzung“ und Tunç Denizer vom Bonner „Pink Punk

Pantheon“ beweisen weiterhin Mut, wenn sie mit einem verdächtig blinkenden Koffer als Taliban verkleidet auf der Bühne ein vermeintliches Bekennervideo aufnehmen.

Zwei Männer – eine Show. Komisch, ernst und manchmal total bescheuert.

http://www.ozan-und-tunc.de

 

© Daniela Vagt
© Daniela Vagt

Mit perfekter Technik, großer Leidenschaft, scharfer Beobachtungsgabe und seinem ganz eigenen Humor präsentiert Benjamin Tomkins mit "Der Puppenflüsterer" ein urkomisches und auch poetisches Bühnenprogramm, das  mit Ironie und Wortwitz das Publikum in seinen Bann zieht. 

Tomkins überzeugt - Egal, ob er mit seinen liebevoll gestalteten Bühnenpartnern absurd komische Dialoge entspinnt, musikalisch am Klavier oder aber ganz ohne Puppen seine Gedanken hörbar schweifen lässt. 

Legendär ist bereits seine Nummer mit der Fliege "Der Hildegard“: Mit einer nicht zu überbietenden Beiläufigkeit und Lässigkeit, die den Schwierigkeitsgrad und die hohe Professionalität der Nummer fast vergessen lassen, bringen die aberwitzigen Dialoge dieses "Gespanns" den Saal zum Toben. 

Vor gerade einmal 3 Jahren entdeckte Puppenflüsterer Benjamin Tomkins rein zufällig, dass er die Kunst des Bauchredens beherrscht. Im rasenden Tempo entwickelte er sein erstes Bühnenprogramm, startete dann voll durch auf den Bühnen deutschlandweit mit einzigartigem Erfolg.
http://www.puppenfluesterer.com/