Gütersloher Philharmoniker

Samstag, 21. Juni 2014 16:00 Uhr

cultura - sparkassen-theater an der Ems, Rietberg

VVK: 7,70 € inkl. VVK-Gebühr| AK: 9,00 € | Abo

Einlass ca. 15:00 Uhr

Das Orchester der Kreismusikschule, das Lehrer und Schüler harmonisch vereint, setzt unter der gewohnt umsichtigen und lockeren Leitung von Michael Corßen mit spontaner Spielfreude vielfältige Akzente mit philharmonischen Klängen und Tänzen von der Klassik bis zur Moderne.

 

Das Orchester erarbeitet mindestens einmal im Jahr ein sinfonisches Programm und hat zudem schon verschiedentlich bei Musikproduktionen im Gütersloher Theater mitgewirkt. Konzertreisen führten das Ensemble bereits nach Südamerika (Brasilien 2004, Argentinien 2006) und Osteuropa (Lettland 2008).

Programm:

  • Aaron Copland (1900 - 1990) 
    Fanfare for the Common Man (1942) für Blechbläser und Schlagzeug
  • Jan Koetsier (1911 - 2006)
    Brass Symphony op. 80 (1979)
    1. Satz: Allegro
    2. Großes Blechbläserensemble, Leitung: Eckard Vincke
  • Friedrich Kuhlau (1786 - 1832)
    Ouvertüre zu "Elverhøj" ("Elfenhügel") op. 100 (1828)
  • Pjotr Iljitsch Tschaikowski (1840 - 1893)
    Nocturne für Violoncello und Streichorchester op. 19/4 (1888)
    Solist: Marlon Räker, Violoncello
  • Camille Saint-Saëns (1835 - 1921)
    Konzert für Violine und Orchester Nr. 3, h-moll, op. 61 (1880)
    1. Satz: Allegro non troppo
    Solistin: Marie Jakob
  • Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow (1844 - 1908)
    Konzertante Ouvertüre „Russische Ostern“ op. 36 (1888)
    „Gütersloher Philharmoniker“, Leitung: Michael Corßen