New Orleans Jazz aus Gütersloh

Sazerac Swingers im Gartenschaupark

Fr | 15.07.2016 | 19:00 Uhr | Live Jazz & Entertainment

cultura - sparkassen-theater an der Ems, Rietberg

Besitzer von Dauerkarten für den Gartenschaupark zahlen keinen Eintritt, ansonsten gilt der übliche Tagespreis von 4,00 €

 

Veranstalter: Gartenschaupark Rietberg GmbH

THE SAZERAC SWINGERS haben sich binnen kürzester Zeit als eine der besten europäischen Bands etabliert, die den aktuellen, jungen New Orleans Jazz so spielen, wie er tatsächlich heutzutage in seiner Geburtsstadt zu erleben ist. Was die Band „Live Jazz und Entertainment“ nennt ist eine Mixtur aus Swing, Traditionellem Jazz, Calypso und „Second Line“ Straßengrooves, die auf höchst unterhaltsame Weise präsentiert wird. Die Sazerac Swingers, benannt nach dem offiziellen Getränk der Stadt New Orleans, dem seit 1804 bekannten „Sazerac Cocktail“, machen jedes Konzert zur unvergesslichen Party.

 

THE SAZERAC SWINGERS veröffentlichten im Mai 2013 ihr Debüt-Album „Three Guys Named Louis“ auf dem Kölner Label Schubert Records. Starke Kritiken in der Fachpresse belohnten die Idee, ein Album einzuspielen, auf dem ausschließlich Titel enthalten sind, die durch Louis Armstrong, Louis Jordan und Louis Prima bekannt geworden waren. Konzert- Engagements führten die Band quer durch Europa und sogar in die USA. Die „Sazeracs“ waren Support für Candy Dulfer und spielten unter anderem regelmäßig mit dem afrikanischen Star-Trompeter Terrence Ngassa und New Orleans-Legende Kermit Ruffins. Als Tages-Headliner auf hochkarätigen Jazzfestivals wie dem Jazzfest Gronau, bei „VS Swingt“ oder dem „Jazztrain Hamburg“ reihten sich die Newcomer direkt zwischen Namen wie Ron Carter, Roger Cicero oder Till Brönner ein. Im Oktober 2014 wurden die Sazerac Swingers auf einer zweiwöchigen Deutschland-Tournee von niemand geringerem als dem jungen New Orleans-Superstar Glen David Andrews begleitet. Ein gemeinsames Live-Album zur Tour ist derzeit in Arbeit.

 

„Die Sazerac Swingers bieten einen originellen und rhythmisch ausgefeilten Swing-Sound, der wahlweise in einer Spelunke in New Orleans, in einem Tanzsaal der Roaring Twenties oder an einer Strandbar in Acapulco angesiedelt werden kann.“ (Eclipsed, Juni 2013)

 

Besetzung:

  • Max Oestersötebier (Gesang, Gitarre)
  • Roger Clarke-Johnson (Kontrabass)
  • Uli Twelker (Schlagzeug)
  • Christian Altehülshorst (Trompete)
  • Lars Bechstein (Posaune)
  • Alexej Malakhau (Saxophone)