Silly - "Wutfänger"

Und ganz neu mit Benne, ein Singer/Songwriter aus  aus Berlin!!

Fr | 30.06.17 | 20:00 Uhr | Musik

Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord, Volksbank-Arena

VVK: 39,50 € inkl. VVK-Gebühr| AK: 43,00 €

www.silly.de

Die Kartenpreise der Online Verkaufsstellen können sich durch unterschiedliche Handlinggebühren leicht  unterscheiden.

© Christian Hoppe
© Christian Hoppe

Die Berliner Rockband SILLY ist in diesem Sommer auf ausgedehnter „Wutfänger“ Open-Air Tour.

 

Die Band um Sängerin Anna Loos veröffentlichte im Frühjahr 2016 mit „Wutfänger“ ein neues Album, welches sie im vergangenen Jahr fulminant bei insgesamt 20 Tourkonzerten ihren Fans präsentierten.

 

SILLY waren schon immer anders als andere Bands: eigensinnig, einfallsreich,

unverkennbar und vor allem: authentisch.

 

Dass das Leben der 1978 in der DDR gegründeten Band nach dem Tod der Sängerin Tamara Danz im Jahr 1996 weiterging, ist Anna Loos zu verdanken. „Ich war früher Silly Fan, jetzt bin ich die Sängerin.“ Mit dem ersten gemeinsamen Album „Alles Rot“ im Jahr 2010 ist die Band wie der „Phönix aus der Asche“ wieder durchgestartet.

 

Ihr letztes Album „ Kopf an Kopf“ erreichte Goldstatus und auch das Vorgängeralbum „Alles Rot“ wurde mit Platin ausgezeichnet. Zusammen verkauften sie von den beiden Alben insgesamt mehr als 400.000 Tonträger. Wenngleich sie ihre Alben so qualitätsvernarrt wie kaum eine andere Band produzieren, bleiben SILLY doch an erster Stelle eine einzigartige Live-Band. Unverfälscht und mit voller Energie erreichen sie mit jedem Ton Herz und Verstand ihrer Zuhörer.

 

BENNE ist Mitte zwanzig.

 

Ein deutschsprachiger Singer/Songwriter aus Berlin, aufgewachsen in einem kleinen Dorf nahe Heilbronn. Wahrscheinlich hat er schon dort gelernt mit offenen Augen durch die Welt zu gehen und genau davon leben heute seine Songs. Diese zeichnen sich vor allem durch die aufmerksamen Beobachtungen und feinfühligen Texte aus, in denen BENNE seine kleinen Geschichten erzählt.

 

Zwei Jahre hat BENNE zusammen mit Produzent Sebastian Kirchner (Adel Tawil, Ich & Ich) an seinem Debütalbum „Nie mehr wie immer“ gearbeitet, hat gefeilt und hat die richtigen Worte gesucht.

 

Herausgekommen ist eine Platte zwischen wohliger Singer/Songwriter Schwermut und wunderbaren Pop-Melodien.