Liebe wagt! - Orchestermusik mit zwei Blasorchestern und Sopran

Sa | 16.11.2019 | 19:30 Uhr | Orchestermusik

cultura - sparkassen-theater an der Ems, Rietberg

Ratssaal des Alten Progymnasiums Rietberg, Klosterstr. 13

VVK: 10,00 € inkl. VVK-Gebühr| AK: 12,00 €

Schüler, Studenten, Auszubildende etc. können eine ermäßigte Karte zum

Preis von 8 € erwerben

Veranstalter: Kolpingorchester Harsewinkel e.V.

 

Die Kartenpreise der Online Verkaufsstellen können sich durch unterschiedliche Handlinggebühren leicht  unterscheiden.

Am Samstag, dem 16.11.2019, findet um 19.30 Uhr ein Konzertabend in der „Cultura – Sparkassen Theater an der Ems“ statt. Es werden das Jugendorchester Havixbeck, das Kolpingorchester Harsewinkel und die Sopranistin Henrike Jacob zu hören sein.

 

Der junge Dirigent Julian Teltenkötter wird mit dem Jugendorchester Havixbeck in diesem Konzert seine Bachelorprüfung im Fach Orchesterdirigat ablegen, das er bei Alex Schillings am Musikkonservatorium in Zwolle studiert. Beim Jugendorchester Havixbeck handelt es sich um ein hervorragendes und vielfach ausgezeichnetes Sinfonisches Jugendblasorchester, das schon mehrfach den Deutschen Orchesterwettbewerb gewonnen hat und sich seit dem Jahr 2012 als bestes deutsches Jugendblasorchester bezeichnen darf. Das Publikum erwartet ein großartiger Klangkörper mit viel Spielfreude. Im zweiten Konzertteil präsentiert das Kolpingorchester aus Harsewinkel Unterhaltungsmusik aus Filmen und Musicals. Julian Teltenkötter ist bereits seit Anfang 2017 Dirigent des Kolpingorchesters. Musikalisch aufgewachsen ist er in Havixbeck. Aus der engen Verbundenheit zu beiden Orchestern, ist die Idee des Gemeinschaftskonzertes entstanden. 

 

Auf dem Programm stehen Werke mit Bezug zum Thema “Liebe wagt!”, wie z.B. Auszüge aus der Ballettmusik zu “Romeo & Julia” von Sergej Prokofieff, bekannte Themen aus der „West Side Story“ von Leonard Bernstein sowie das wunderschöne „Entracte“ aus dem Werk „Theatre Music“ von Philip Sparke. Klangvoll und beeindruckend werden Effekte zwischen den Holz- und Blechbläsern sowie den Schlaginstrumenten im Werk „Improvisation & Fugato“ des luxemburgischen Komponisten Marco Pütz umgesetzt.

 

Die bekannte Sopranistin und Konzertsängerin Henrike Jacob wird gemeinsam mit dem Jugendorchester „I shall love but thee“ von Jan van der Roost und den „Zigeunertanz“ aus der Oper „Carmen“ von Georges Bizet zu Gehör bringen. Henrike Jacob verfügt über eine wunderschöne Stimme und war von 2008 bis 2018 festes Ensemblemitglied an den Städtischen Bühnen in Münster. Sie studierte an der Musikhochschule Saarbrücken und am Conservatoire Supérieur de Musique de Paris Gesang und Französische Literaturwissenschaften. Als Opernsängerin ist sie auf vielen Theaterbühnen und bei Festivals in Europa zu hören.