George Nussbaumer & Richard Wester - SomethingSpecial

Mo | 16.03.2020 | 20:00 Uhr | Blues

1643 - Lifestyle-Wirtshaus, Rathausstraße 35, 33397 Rietberg

VVK: 26,30 € inkl. VVK-Gebühr| AK: 30,00 €

 

VERANSTALTUNG ABGESAGT

Liebe Kunden,

 

hinsichtlich der neuen gesamtgesellschaftlichen Entwicklungen müssen wir aus Sicherheitsgründen leider die Veranstaltung "Something Special" mit George Nussbaumer & Richard Wester im 1643 Lifestyle Wirtshaus am 16.03.2020 absagen. Wir konnten eine Durchführung zum jetzigen Zeitpunkt nicht vertreten.

 

Leider konnten wir keinen zeitnahen Ersatztermin finden und müssen die Veranstaltung ersatzlos streichen. Gekaufte Tickets können bei der jeweiligen Vorverkaufsstellen, bei der die Tickets erworben wurden zurück gegeben werden. Das 1643 hat an dem Montag nun seinen normalen Ruhetag und ist somit auch nicht geöffnet. Ihre Tischreservierung verfällt.

„Something Special” – ein Programmname, wie gemacht für die besondere Atmosphäre im 1643. George Nussbaumer und Richard Wester gehen mit ihrem neuen Programm auf Tour. Es umfasst viele eigene und diesmal auch deutschsprachige Songs im Bereich Blues, Soul und Singer-Sonwriting mit der ”schwärzesten Stimme Österreichs”,dem blinden George Nussbaumer am Piano, dazu Richard Westers groovige Instrumentals mit Saxophon und Flöten – eine faszinierende und mitreissende Mischung voller Power und Spiellust. Eine perfekte Mischung aus besonderen Künstlern, die im 1643 ihre Genialität entfalten werden.

 

George Nussbaumer (Klavier / Stimme) wurde einem breiteren Publikum bekannt durch seine Mitwirkung beim Grand Prix International 1996 in Oslo, wo er für Österreich den 10. Platz belegte. Neben seinen Eigenkompositionen interpretiert der blinde Pianist und Sänger in unnachahmlicher Art Blues-Klassiker von Bob Dylan bis Randy Newman.

www.george.ch

 

Richard Wester (Saxophone / Flöten), zuhause bei Flensburg, ist mit seinem unverwechselbaren Ton und seiner Vita einer der bedeutendsten Saxophonisten des Landes. Er spielte u.a. bei und mit Ulla Meinecke, BAP, Joe Cocker, Reinhard Mey oder Udo Lindenberg. Er komponiert aufwendige Cross-Over-Musiken, so zuletzt 2017 „Ruf zum Gebet“ mit u.a. Landesbischof Gerhard Ulrich und der Sängerin Etta Scollo.

 

www.richardwester.de