Sturz ins Abenteuer - Ein Live-Hörspiel

Sa | 10.06.2017 | 14:00 Uhr und 17:30 Uhr | Live Hörspiel 

cultura - sparkassen-theater an der Ems, Rietberg

VVK: 5,50/10,00 € inkl. VVK-Gebühr| AK: 6,00/12,00 €

Veranstalter: TonART Varensell e.V.

 

Die Kartenpreise der Online Verkaufsstellen können sich durch unterschiedliche Handlinggebühren leicht  unterscheiden.

Ein Hörspiel? Live? Auf der Bühne?

 

Genau! Als Geräuschemacher, Chorsänger, Solisten und Sprecher (m/w) werden über 70 Kinder und Jugendliche zeigen wie's geht. Ein Experiment! 

 

Denn zum ersten Mal wird das junge Genre "Live-Hörspiel" mit allem Drum und Dran in die Kinder- und Jugendchorpraxis übertragen. Eine Premiere in jeder Hinsicht!

 

Wenn in unserem Proberaum also Klickvinyl, Fahrräder, Spritzen oder mit Wasser gefüllte Wäschewannen rumliegen, dann ist das kein Anzeichen für Chaos, sondern der Alltag der Geräuscheprobe.

 

Die sogenannten "Foley Artists" bilden jede Bewegung in der Handlung akustisch nach und sind dabei an Kreativität nicht zu überbieten.  

Die Sprecher versetzen sich so sehr in ihre Rollen, dass sie dem Hörer nur durch ihre Sprechstimme Affekte, wie Angst und Freude, oder Situationen wie Gefahr und Hektik verbildlichen. 

 

Zudem singen sie solistisch und zusammen mit dem Chor fetzige, dramatische oder nachdenkliche Songs.  

Begleitet werden die Kinder und Jugendlichen von Musikstudierenden aus Dortmund. Dort hat sich nämlich eigens einOrchester für die Uraufführung von Sturz ins Abenteuer gegründet, das seinerseits fleißig probt.

 

"Ist die Aufführung also nur für die Ohren?" Nicht ganz! Alle Beteiligten agieren sichtbar auf der Bühne. Da gibt es also so Einiges zu sehen! 

Wer möchte, schaut Sprechern, Foley Artists oder den Instrumentalisten auf die Finger oder man schließt die Augen und lässt die Bilder der Geschichte in seinem Kopf entstehen.

 

Die Idee zu diesem Stück hatte Chorleiter Sören Graute. Er hat das Live-Hörspiel im Rahmen seiner Abschlussarbeit im Musikstudium komponiert und freut sich nun riesig, es zusammen mit Luise Bode, Petra Schulte und den TonART-Kindern auszufeilen und endlich umzusetzen.  

 

Wir freuen uns auf deinen Besuch!