Cultura do Brasil – Samba-Karneval im Park

Freitag, 18. August – Sonntag, 20. August 2017

Freitag ab 18 Uhr, Samstag ab 11 Uhr, Sonntag ab 11 Uhr

Gartenschaupark Rietberg, Parkteil Nord

 

3-Tage Kombiticket VVK: 21,05 € | Dauerkarten-Inhaber: 17,00 €

nur Freitag VVK: 10,90 € | Dauerkarten-Inhaber: 6,90 €

nur Samstag VVK: 15,30 € | Dauerkarten-Inhaber: 11,30 €

nur Sonntag VVK: 10,90 € | Dauerkarten-Inhaber: 6,90 €

 

3-Tage Kombiticket AK: 25,00 € | Dauerkarten-Inhaber: 21,00 €

nur Freitag AK: 16,40 € | Dauerkarten-Inhaber: 11,00 €

nur Samstag AK: 20,80 € | Dauerkarten-Inhaber: 16,40 €

nur Sonntag AK: 16,40 € | Dauerkarten-Inhaber: 11,00 €

 

Veranstalter: Culturquartet (UG)

www.culturadobrasil.de

 

Die Kartenpreise der Online Verkaufsstellen können sich durch unterschiedliche Handlinggebühren leicht  unterscheiden.

Erlebe brasilianische Musik und Lebensfreude! Sommer, Samba, Musik und auch Karneval.

 

Ein Samba-Wettbewerb mit Trommlern, Tänzern und die vielen Musiker, teils in Kostümen und Live Programm, auf drei Bühnen, an drei Tagen, werden den Gartenschaupark Nord in einen musikalischen Vorort von Rio verwandeln! Nach dem Schwerpunkt 2016 „Roots“ stellen wir 2017 vor: „Pequenos grupos e artista solo,“ kleine Musikgruppen und Solokünstler.

Auf drei Bühnen im Parkteil Nord präsentieren sich 34 Samba-Trommelgruppen und ihre Tänzer aus allen Teilen Deutschlands und ganz Europa. Mehr als 650 Musiker und Tänzer bringen den Festival-Besuchern die vielfältige Musik, Kultur und Lebensfreude Brasiliens näher. Aber auch andere Musikrichtungen aus Brasilien gilt es zu entdecken: schwoofigen „Forró“ mit seinem Akkordeon, gechillten Samba-Reggae oder Samba-„Pagode“, der in Rios Hinterhöfen gesungen wird.

In der Nacht geht es im Rundtheater Cultura weiter, mit Konzerten und Disco. In Ostwestfalens Karnevals-Hochburg darf natürlich auch ein Karnevalsumzug nicht fehlen. Zusätzlich findet an jedem Tag der Markt der Möglichkeiten statt: Kunst, Handwerk und Kulinarisches von Rietberg bis Rio.

ALLE WEITEREN INFOS UNTER: www.culturadobrasil.de/